Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Übersicht

Insel Samos - Griechenland

Quelle in den Weinbergen von Kokkari







...die Insel Samos

Kokkari

...kleiner Hafen...



Samos
ist eine der am weitesten östlich gelegenen Inseln der Ägais. Sie liegt nur wenige Seemeilen von den Küsten Kleinasiens entfernt. Von hier wird der bekannte Samoswein in alle Welt exportiert, vor allem der würzige Muskateller. Samos ist auch der Geburtsort berühmter Philosophen und Mathematiker der Antike - man denke nur an Epikur, Aristarch und den Mathematiker Pythagoras. Samos beeindruckt heute mit seiner reichen Vegetation, den vielfältigen Landschaftsformen und einigen bedeutenden archäologischen Stätten, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.


Kurzgeschichte

Kokkari

Kleine Kapelle in den Weinbergen


Samos wurde schon seit dem dritten Jahrtausend v. Chr. bewohnt, wie archäologische Untersuchungen einer Siedlung aus der ersten Kupferperiode in der Gegend des Heraion bestätigen. Zu den ersten bekannten Siedlern gehören die Pelasger, die den Hera-Kult auf Samos einführten. Als Pelasger - auch Homer erwähnt diesen Volksstamm - wurde in der Antike eine der ältesten Bevölkerungen Griechenlands bezeichnet. Ihre höchste Blütezeit erlebte die Insel während der Herrschaft des Tyrannen Polykrates, als sie zu den mächtigsten Stadtstaaten loniens gehörte und mit ihren gefürchteten Fünfzigruderern-Booten die Meere beherrschte. Zu Beginn und in der Mitte des 14. Jahrhunderts stand Samos unter dem Einfluss der Republik Genua, deren militärischer Stützpunkt auf der Insel Chios (1346 - 1566) lag.


Genuesische Kolonie

Genueser Kolonien

Karte der Genueser Kolonien im Mittelalter - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Maximilian Dörrbecker - Lizenz s.u.


Als der Stadtstaat Genua nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen zunehmend seine Einflußsphäre im östlichen Mittelmeerraum verlor, zogen sich die Genuesen von ihren Besitzungen in diesem Gebiet zurück. Das Leben auf den Ägäisinseln wurde dadurch zunehmend schwieriger, da es nun zunehmend zu Überfällen durch Piraten (von osmanischer Seite unterstützt) kam. Die Genusesen zogen sich auf die Insel Chios zurück und mit ihnen viele Bewohner der Inseln aus ihrem ehemaligen Machtbereich. Sie konnten die Insel Chios noch bis 1566 halten, danach gelangte sie durch Verhandlungen an die Osmanen. Auch Samos gelangte etwa um 1476 unter ihre Herrschaft. Dadurch und durch die vielen Überfälle von Piraten entvölkerten sich viele Inseln und blieben für etwa ein Jahrhundert fast unbewohnt- bis auf die Einwohner von Samos, die sich im Gebiet des Karvounis sicher fühlten und dort lebten.




Wiederbesiedelung

Vourliotes

Blick auf den Ort bei einer Wanderung


Der türkische Verwalter der Insel, Admiral Kilic Pascha, konnte in der Mitte des 16. Jahrhunderts die Verhältnisse auf der Insel Samos stabilisieren und eine Wiederbesiedelung vorbereiten. An der Wiederbesiedlung von Samos waren Nachfahren der nach Chios ausgewanderten Samioten, sogenannte Chiosamii maßgeblich beteiligt. Den Siedlern wurde im Gegenzug Landbesitz und Steuerfreiheit für sieben Jahre gewährt und der Insel anschließend eine reduzierte Gesamtsteuer auferlegt. Die Insel wurde innerhalb des Osmanischen Reiches autonom verwaltet. Weitere Siedler aus Mytilini (Lesbos), von Pyrgos auf dem Peleponnes und aus Vourla in Kleinasien kamen auf die Insel. Diese neuen Siedler gründeten die Orte Mytilini, Pyrgos und Vourliotes. Danach kamen weitere Siedler aus Kyme und Euböa auf die Insel und gründeten den Ort Koumeika.

Weitere Informationen zur Geschichte der Insel Samos finden Sie hier....!

Weitere Informationen zum türkischen Admiral Kilic Ali Pascha finden Sie hier....!


Trinken

Wein aus Samos Teil I. Der Wein aus Samos ist bekannt seit 3 000 Jahren und wird seit Jahrhunderten geschätzt. Sogar der Vatikan hat den Wein aus Samos als Messwein auserwählt. Der Muskateller aus Samos ist einer der b...

Wein aus Samos Teil II. Der Gelbe Muskateller ist die am häufigsten angebaute Weißwein-Rebsorte auf der Insel Samos. Die aus dieser Rebsorte produzierten Weine besitzen ein intensives und komplexes Muskatbouquet. Die Be...

Essen

Küche & Wein ...hmmh...läuft Ihnen da nicht auch das Wasser im Mund zusammen bei der Vorstellung, Sie könnten jetzt gleich an diesem Tisch Platz nehmen und die vielen Köstlichkeiten, die Ihnen die Insel Samos...



...wunderschöne Ausflüge...

Insel Patmos

Johannesgrotte


Die Insel Samos liegt so zentral, das sich von hier aus wunderschöne Ausflüge anbieten. Das Highlight dieser Ausflüge ist natürlich ein Tagestrip in die Türkei (Kleinasien), das von Samos nur etwa 1,5 Stunden mit dem Schiff entfernt ist. Ein Ausflugstag ist so ganz unterschiedlich von dem Leben auf Samos- ein Ausflug in die antike Welt der ehemaligen Stadt Ephesus mit dem Tempel der Artemis. Das zweite Highlight ist sicherlich ein Ausflug nach Patmos, der heiligen Insel, wie viele Griechen sie nennen. Im Jahr 2006 ist die Insel Patmos samt Kloster und heiliger Grotte in das Weltkulturerbe der Menschheit aufgenommen worden. Weiterhin bieten sich Trips zu den Inseln Fourni und Ikaria an, die auch jede für sich einen Besuch wert ist. Und wer noch mehr von Griechenland sehen möchte, kann sich auf den Informationsseiten zu den Zwölf Inseln - Dodekanes - informieren.


Weltstadt der Antike.....

Ephesus - Türkei

Höhle der Siebenschläfer - Ruinen auf der Rückseite des Panayir Dag


Die Stadt Ephesus, etwa 190 v. Chr. von den Römern erobert und ehemalige Hauptstadt der Provinz Asia (Asia Minor) war damals auch eines der größten Handelszentren Kleinasiens und wartet auf Ihren Besuch. Früh morgens schippern Sie zur Küste der Türkei (Kusadasi), was allein schon ein Erlebnis für sich darstellt. Weiter geht es mit dem Bus nach Ephesus. Damals (ca. 58 n. Chr.) breitete sich das Christentum in Ephesus aus. Der Apostel Paulus hielt sich bei seiner dritten Missionsreise einige Jahre lang hier auf. Der Apostel Johannes - wie man sagt, von der Gottesmutter begleitet - soll hier gelebt haben und gestorben sein. Auf seinem Grab ließ Kaiser Justinian später die große Johannesbasilika errichten.


Haus der Maria

Ephesus - Türkei

Marienhaus auf dem Aladag Berg


Die ehemalige Wohnstätte der Maria soll sich auf dem Aladag Berg (Bülbül Dag) in 420 m Höhe, 5 km von Ephesus (Magnesiagate) entfernt befinden. Nach der Entdeckung des Hauses der Maria 1892 wurde dieser Platz zur Pilgerstätte erklärt, die 1967 Papst Paul VI. besuchte. Besichtigen Sie die antike Stadt Ephesus mit dem großen Amphitheater, dem Hadrianstempel, der Staats-Agora, dem Domitian-Tempel und der Celsus Bibliothek. Meistens (Zeitmangel) ist bei diesem Ausflug ein Abstecher zum Wohnhaus der Maria nicht möglich. Die Rückfahrt führt dann mit dem Bus nach Kusadasi und mit dem Schiff wieder nach Samos.

Weitere Informationen zum Ausflug nach Ephesus in der Türkei finden Sie hier....!


Interessante Orte auf der Insel Samos

Stadt Samos

Kirche Agios Spyridon


Hier finden Sie eine erste Übersicht zu den wichtigsten Orten auf der Insel Samos, die mit einem Link zu einer eigenen Seite verbunden sind. Die Anordnung ist willkürlich und entspricht nicht der tatsächlichen Größe der Ortschaft. Ich habe mich bemüht, alle Infos so aktuell wie möglich zu halten. Jeder der hier aufgezählten Orte ist einen kleinen Ausflug wert. Übrigens: K.T.E.L - Fahrpläne - Busverkehr auf der Insel Samos - finden Sie hier....!

"Samos Public Busses" in englischer Sprache mit Fahrplänen ist jetzt auf Facebook zu erreichen...!

Für weitere Informationen bitte die untenstehenden Links anklicken....oder verschaffen Sie sich einen Überblick mit dem Video von der Insel Samos...

Samosinformationen: Bücher - Landkarten - Reiseführer



Wetter in Samos
WetterOnlineDas Wetter für
Samos

Weitere Orte:

Mytilinii Der Name des Ortes stammt von dem kleinen Fluss, der nördlich von Mytilinii durch ein kleines Tal fließt und später dann Chisios (Hissios) heißt, bevor er bei Akropolis Potami ins Meer mündet. In d...

Ireon Ein kleiner Strand und ein idyllischer Hafen, viele nette Tavernen und Cafés- das ist es, was den Urlaubsort Ireon ausmacht. Es gibt hier nette Hotels und auch einige kleine Pensionen. Dazu viel R...

Karlovasi Die zweitgrößte Stadt der Insel Samos ist Karlovasi (Karlovassi) im Norden der Insel. Karlovassi ist eine Hafenstadt, aber der Hafen von Samos mit dem Fähranleger auch für große Passagierschiffe ...

Leka Bei einem Aufenthalt oder einer Besichtigungstour in Karlovassi empfiehlt sich ein Abstecher in die Dörfer Leka, Kastania, Agios Pandeleimon, Nikoloudes und Kosmadeo. Von der Ortsmitte in Karlova...

Nikoloudes Heute machen wir einen Ausflug in die Bergdörfer oberhalb von Karlovassi - gemeint sind hier die Dörfer Nikoloudes und Kosmadeo. Diese beiden kleinen Dörfer sind bei Wanderern bestens bekannt, da...

Kosmadei Wer nach Kosmadei will, muss durch Nikoloudes fahren. Es geht eine Weile ziemlich steil bergauf, bis das Dorf in der Ferne sichtbar wird. Kosmadei liegt so ziemlich am Ende der Welt....! Umgeben ...

Marathokambos Eigentlich besteht dieser Ort aus zwei Ortsteilen- nämlich der eigentlichen Stadt wie nebenstehend auf dem Bild zu sehen- und dem Hafen, genannt Ormos Marathokambos. Der Ort ist mir.....

Posidonion Posidonion (Possidonio) ist ein kleiner Fischerort im Osten von Samos. Es gibt hier nur ein paar Häuser und zwei Tavernen. Mittlerweile finden Sie hier aber auch einige kleine Ferienhäuschen, die v...

Paleokastro Paleokastro (auf einigen Karten auch als Paleokastron angegeben), liegt etwa 3 Kilometer südöstlich von Samos-Stadt. Der Ort hat mit seinen Außenbereichen etwa 650 Einwohner und ist eine kleine, ...

Pythagorion Der heutige Ort Pythagorion ist auf einem Teil des Gebietes der antiken Stadt Samos errichtet. Ihren Namen erhielt sie im übrigen von ihrem berühmtesten Sohn, dem Mathematiker Pythagoras...

Manolates Ein wenig abseits der großen Verbindungswege auf der Insel Samos liegt das Dorf Manolates. Der Ort ist ein Weinbauerndorf, vergleichbar mit dem Nachbardorf Vourliotes. Manolates liegt in malerisc...

Stavrinides An den nördlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges liegt das etwas verschlafene Bergdorf Stavrinides auf einer Höhe von etwa 350 Meter N.N. Die höchste Erhebung des Ambelos Gebirges (Oros Ampelos)...

Pagondas Pagondas ist ein Dorf im südlichen Teil der Insel Samos. Oft ist er der erste Ort der Insel, der beim Landeanflug auf den Flughafen Samos-Aristarchos ins Blickfeld der Passagiere gerät. Das Dorf ...

Weitere Orte:

Samos-Stadt Die Hauptstadt der Insel heißt ebenfalls Samos. Sie liegt auf ehemals dichtbewachsenen Hängen im Innern einer tief eingeschnittenen Bucht. Die Stadt hat sich viel vom Charme vergangener Zeiten erh...

Kamara Wenn Sie mal Lust auf eine Wanderung verspüren oder Ihnen die Hektik in Samos-Stadt auf die Nerven geht, dann empfehle ich diesen Ausflug, den man mit dem Auto, Motorrad oder einfach nur per Pede...

Kerveli Im Ostteil der Insel Samos befindet sich der kleine Weiler Kerveli. Die Ortschaft liegt in einer kleinen, sich zum Meer hin öffnenden Bucht. In den frühen 80er Jahren des 20. Jahrhunderts habe ic...

Kokkari Das ehemalige Fischerdorf Kokkari hat sich in den letzen Jahren zu einem beliebten Ferienort entwickelt und hat neben Pythagorion die meisten ausländischen Besucher. Der Ort ist eingebettet in ein...

Vourliotes Eine Asphaltstraße, die kurz hinter Avlakia von der Hauptstraße (Nationalstraße 62 - Verbindung Samos-Karlovassi) nach links abzweigt, bringt Sie in ein Dorf, das wie ein Balkon mit wunderschöner...

Kampos & Avlakia Unterhalb des Weinbauerndorfes Vourliotes liegt der beschauliche Weiler Kampos (Kambos). Es gibt hier nur ein paar Häuser und eine Tankstelle. Die Küstenstraße von Kokkari führt hier mitten durch den Ort ...

Agios Konstantinos Der Küstenstraße von Samos oder Karlovassi folgend kommt man nach Agios Konstantinos und Platanakia, einem Platz in Küstennähe, mit riesigen Platanen und netten Restaurants. Esist ein attraktives ...

Ambelos Unterhalb von Stavrinides und ebenfalls an den nördlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges liegt das nach dem Gebirge bennante Dorf. Ambelos befindet sich auf einer Höhe von etwa 250 bis 350 Meter...

Chora Chora ist der Name einiger griechischer Orte- bezeichnet wird damit meistens der Hauptort der Insel (z.B. Chora auf der Insel Patmos) oder der Hauptort eines Gebietes. Chora auf der Insel Samos w...

Mavratzei Mavratzei liegt im Süden von Samos oberhalb der Ebene von Chora. Der Ort liegt in einer Höhe von 350 m an den südlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges (griechische Bezeichnung: Karvo...

Pyrgos Beide Orte - Pyrgos und Koumaradei liegen an der Verbindungsstraße Chora - Karlovassi. Auf der Fahrt von Pythagorion über Chora und vorbei an der Abzweigung zum Kloster Timiou Stavrou und zum Ort...

Kleinere Orte Hier an dieser Stelle finden sie viele weitere Orte, die nicht mehr in mein Hauptverzeichnis gepasst haben, aber darum nicht weniger interessant sind. Einige tauchen an anderer Stelle dieser Websi...



Quellenhinweis:


Die Grafik "Karte der Genueser Kolonien im Mittelalter - Autor: Maximilian Dörrbecker" stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation und ist lizenziert unter der Creative Commons [19 KB] „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 Unported" Lizenz.


Fotos aus Samos




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten