Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Mavratzei

Mavratzei

Kirche Agios Georgios (St. Georg)




Überblick

Mavratzei

Kirche oberhalb des Klosters - Agios Sypridon



Mavratzei (Mavratzeoi) liegt im Süden von Samos oberhalb der Ebene von Chora. Der Ort liegt in einer Höhe von 350 m an den südlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges (griechische Bezeichnung: Karvounis). Mavratzei ist ein kleiner Ort mit einer schönen Kirche, die dem heiligen Georg geweiht ist. Weiterhin existieren zwei Geschäfte und ein Kafenion, das nur noch zeitweise in Betrieb ist. Bekannt ist der Ort für seine Töpferei-Produkte und für den Kiesabbau hinter dem Ort. Eine Töpferwerkstatt finden Sie am nordöstlichen Ausgang des Ortes.

Kloster Timiou Stavrou

Kloster Timiou Stavrou

Ansicht von der oberhalb weiterführenden Straße nach Mavratzei...


Der Weg nach Mavratzei führt über Chora in Richtung Koumaradei bis zur Abzweigung Mavratzeoi und Kloster Timiou Stavrou- hier biegt man rechts ab und die Straße führt jetzt in Windungen hinauf zum wirklich sehenswerten Kloster (Kloster des Heiligen Kreuzes), das ich an anderer Stelle beschrieben habe. Es wurde im Jahr 1582 vom Mönch Nelios gegründet. Die heute zu besichtigende Klosterkirche mit ihrer wertvollen Ikonostase stammt aus den Jahr 1838. Es gilt als ein Highlight der Insel Samos. Weiter windet sich der Weg hinauf nach Mavratzei und oberhalb des Klosters kommt noch einmal eine weitere schöne Kirche in Sicht, von der man eine gute Aussicht bis zur Küste genießen kann.


...schönes Bergdorf...

Mavratzei

Gasse im Ort


Von der Kirche geht es weiter die Straße hinauf zum Ort und bald kommen auch schon die ersten Häuser in Sicht. Wenn Sie mit dem Auto hierher unterwegs sind, empfiehlt es sich, den Wagen vor dem Ort zu parken, weil es im Ort sehr eng ist und auch nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Mavratzei ist ein malerisches Bergdorf mit kleinen verwinkelten Gassen und zwischen den Häusern hat man immer wieder einen schönen Blick auf die Abhänge des Berges Karvounis. Mavratzeoi ist etwa 19 km weit von der Stadt Samos entfernt. In der Umgebung gibt es eine üppige Vegetation, die hauptsächlich aus Pinien und Olivenbäumen und spanischem Ginster besteht.


Töpfereien

Mavratzei

...hier beginnt ein schöner Wanderweg nach Kokkari...


Auch zwei Höhlen befinden sich an den Abhängen des Berges und der Wanderweg, der im Norden aus dem Ort hinausführt, bringt Sie in ein kleines Tal mit einer weiteren schönen Kirche. In früheren Zeiten befanden sich mehrere Keramik-Werkstätten hier, die u.a. Gefäße für die Bedürfnisse der Bewohner von Samos herstellten. Auch heute noch gibt es mehrere Töpfereien, die allerdings mehr für den touristischen Bedarf produzieren. In Mavratzei wohnen etwa 400 Menschen, die vom Tourismus, dem Anbau von Olivenbäumen und von der Herstellung der typischen Keramik des Ortes leben. Wenn Sie die Ruhe des abgeschieden liegenden Ortes genießen wollen, können Sie sogar Fremdenzimmer mieten.




Besichtigung

Mavratzei

Platia mit Kafenion


Eine Besichtigung des Ortes verbindet man am besten mit einem Rundgang durch das Dorf. Zuerst wollen Sie wahrscheinlich die dem heiligen Georg geweihte Kirche besichtigen. Weiterhin befindet sich hier ein kleines Museum, das leider nur unregelmäßig geöffnet ist. Auf dem Berg über dem Dorf können Sie die interessanten Höhlen von Trypiovrahos und Kaplanotrypa besuchen- allerdings sollten Sie hier einen Führer oder Ortskundigen mitnehmen. Die Ortsfeste (Panigiria) von Mavratzei sind zum einen das Kirchweihfest zu Ehren des Heiligen Georgios (St. Georg) und zum zweiten das Fest im Kloster Timiou Stavrou, das am 14. September stattfindet. Erfrischen können Sie sich im Kafenion des Ortes, wo Sie im Schatten eine alten Platane uud typischen Stühlen wunderschön sitzen können.


Wandern

Mavratzei

...kleine Kapelle im Feld...


In der Gegend von Chora und Mavratzei gibt es viele Wanderwege. Zum Teil sind es alte Kulturpfade, Verbindungswege oder Maultierpfade zwischen zwei Orten. So existiert noch heute die Verbindung Mytilini - Mavratzei. Allerdings ist ein kleiner Teil des Weges vor Mavratzeoi wegen der Waldbrände, die hier einen ganzen Wald zerstört haben, nicht mehr auffindbar. Stattdessen muss für das letzte Wegstück eim Umweg an der Kiesfabrik vorbei in Kauf genommen werden. Ein schöner Spaziergang nach Besichtigung von Mavratzei führt nördlich der Kirche an einer Töpferei vorbei in ein kleines Tal, indem sich die nebenstehend abgebildete Kirche befindet, die vor allem im Frühjahr wegen der vielen Blumen besonders anziehend ist. Ein weiterer Wanderweg führte einst hier weiter nach Kokkari.

Fotos von Mavratzei




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten