Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Kastania

Kastania

Dorfplatz




Überblick

Kastania

Dorfkirche



Auch Kastania zählt zu den schönen Bergdörfern der Insel Samos und ist wegen seiner Lage am östlichen Abhang des Kerkis-Gebirges und in unmittelbarer Nähe einer waldreichen Umgebung sehr anziehend. Zu erreichen ist der der Ort Kastania (Kastanea) über den Hafenort Karlovassi oder über die Verbindungsstraße Karlovassi - Agii Theodori - Marathokambos (etwa 1500 Meter vor Marathokambos zweigt eine Straße nach rechts in Richtung Kastania ab). Von Karlovassi ist der Ort auch über die Verbindung Karlovassi - Leka - Kastania zu erreichen (von der Küstenstraße in Richtung Hafen zweigt links eine kleine Straße in Richtung Leka ab).

Kastania

Kastania

Fernansicht


Kastania ist in kleiner Ort in wildromantischer Lage an den Abhängen des Berges Fterias. Es gibt zwei Geschäfte und eine schöne Taverne in der Ortsmitte. Der Ort befindet sich in einer Höhe von etwa 350 Meter. Das Dorf liegt im Nordwesten der griechischen Insel Samos etwa 5 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum von Karlovassi. Umgeben ist das Dorf von sehr viel Vegetation und einem reichen Baumbestand, besonders die Kastanie (Esskastanie) ist hier zahlreich vertreten. Auf diesen Baum ist auch der Name des Ortes zurückzuführen. Die Nähe zum Kerkis-Gebirge versorgt den Ort auch mit frischem Wasser. In der waldreichen Umgebung wachsen Walnußbäume, Pinien und Pappeln.


Kastania

Weinlese in Kastania


Zur Zeit leben noch etwa 160 Personen in Kastania, die vorwiegend in der Landwirtschaft tätig sind. In der Umgebung oberhalb des Dorfes konnte sich wegen der zahlreichen Quellen eine üppige Vegetation mit vielen Laubbäumen entwickeln. Die Weinterrassen befinden sich unterhalb des Dorfes und es wird auch Gemüse angebaut. 1997 wurde die Landgemeinde Kastania in die Gemeinde Karlovassi eingegliedert und ab 2011 führt die Verwaltungsreform von 2010 die ehemaligen Gemeinden der Insel zur neu geschaffenen Gemeinde Samos (Dimos Samou Δήμος Σάμου) zusammen [1].


Zweiter Weltkrieg

Kastania

...kleine Kapelle im Ort...


Im Jahr 1940 - während des Zweiten Weltkrieges - wurde die Insel Samos von italienischen Truppen besetzt. Italienische Heeres- und Marineeinheiten waren von diesem Zeitpunkt an (wahrscheinlich April 1940) bis zur Kapitulation Italiens am 3. September 1943 auf vielen Ägäisinseln staioniert. Gegen die Besetzung griechischen Territoriums kämpften viele Widerstandskämpfer im ganzen Land. Hier in Kastania wurden am 30. August 1943 - also noch vor der Kapitulation - 27 Partisanen (Andartes) aus dem Ort von Soldaten der Achsenmächte erschossen. Dies ist ein Kapitel, was sicherlich noch nicht ganz aufgearbeitet ist. Jedes Jahr findet am 30. August eine Wallfahrt nach Kastania zum Gedenken an die Hinrichtung an diesem Ort statt.


Kastania

Gemeinschaftswaschhaus


Auch hier in Kastania ist eine Besichtigung des Dorfes lohnend- besitzt der Ort doch neben der Kirche sehr viele Häuser mit interessanter Architektur. Auch das ehemalige Gemeinschaftswaschhaus mit dem Brunnen kann besichtigt werden. Wer von Leka mit dem Auto nach Kastania fährt, kann am Ortseingang des Dorfes seinen Wagen parken. Im Ort selbst wird es schnell sehr eng. Am kleinen Dorfplatz (Platia) befindet sich ein Kafenion- allerdings mit unregelmäßigen Öffnungszeiten. Von Kastania aus gibt es eine Verbindungsstraße nach Marathokambos, die an dem im Jahr 2002 installierten kleinen Windpark (Windenergieanlage) vorbeiführt.


Leka

Leka

Kirche Agios Ioannis Prodomos


Das Dorf Leka (Lekka) liegt am Abhang des Berges Fterias, der zum Kerkis-Gebirge gehört, in einer Höhe von 190 Meter über dem Meeresspiegel. Die Einwohnerzahl des Dorfes geht stetig zurück- 2011 besaß der Ort noch 412 Einwohner. Zum Vergleich: im Jahr 1940 lebten hier im Ort noch weit über 1000 Einwohner. Der Ort befindet sich etwa 3,5 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Karlovassi. Leka wird als das schönste Dorf in dieser Gegend bezeichnet. Geographisch gesehen liegt der Ort auf einem kleinen Bergsattel....

Weitere Informationen zum Dorf Leka im Norden der Insel Samos finden Sie hier....!


Wanderung Leka - Agios Pandeleimon

Leka

...rechts zweigt die Straße nach Agios Panteleimon (früher Tsourleoi) ab...


Von Leka bietet sich eine schöne Wanderung nach Kastania, oder Nikoloudes - Kosmadei an oder nur ein einfacher Spaziergang zum kleinen Weiler Agios Pandeleimon, dem früheren Tsourleoi. Die Siedlung Agios Panteleimon besteht nur aus wenigen Häusern und einer Kirche, die dem Heiligen Pandeleimon geweiht ist. In den frühen 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts war die Bezeichnung des Ortes noch Tsourleoi und ich kann mich an das schöne, alte Gemeinschaftswaschhaus erinnern....

Weitere Informationen zum kleinen Ort Agios Pandeleimon im Nordwesten der Insel Samos finden Sie hier....!


Quellenverzeichnis:


1.: Informationen zur Bevölkerungszahl von Kastania stammen aus der Ezyklopädie Wikipedia - zuletzt abgerufen am 01.08.2014!




Fotos aus Kastania




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten