Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Koumaradei

Koumaradei

...schöne Aussicht bis zur türkischen Küste...




Überblick

Koumaradei

...schöner Blick von der Straße nach Myli...



An den südlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges in einer Höhe von 330 Meter befindet sich der Ort Koumaradei (Koumaradeoi). Seit 2011 gehört das Kloster Megali Panagia zur Ortsgemeinschaft. Seit der letzten Volkszählung wird die Einwohnerzahl mit 130 Personen angegeben. Der kleine Ort Koumaradei liegt an der Verbindungsstraße Pythagorion - Chora - Karlovassi und ist auf den ersten Blick unscheinbar. Jedoch ist dieser Ort nicht ohne Interesse, weist er doch einen schönen Dorfkern auf. Auf jeden Fall sollte man hier einen Stopp einlegen und sich das Dorf mal näher anschauen. Die Aussicht von hier in Richtung Süden reicht bis zur kleinasiatischen Küste.

Koumaradei

Koumaradei

...ehemaliges Verwaltungsgebäude des Ortes...


Auf der Fahrt von Pythagorion über Chora und vorbei an der Abzweigung zum Kloster Timiou Stavrou und zum Ort Mavratzeoi wird nach einigen Kurven und Serpentinen mit zum Teil atemberaubenden Ausblicken hinunter in die Ebene von Chora der kleine Ort Koumaradei erreicht. Von hier zweigt am Ortsausgang eine kleine Straße zu einem der wichtigsten Klöster der Insel Samos ab- dem Kloster Megali Panagia (Große Muttergottes). Im Jahr 2000 brannte das Kloster fast gänzlich ab- nur die Kirche konnte gerettet werden.


Koumaradei

Blick auf die Ortskirche


Spenden von Gläubigen aus ganz Griechenland halfen dabei, das Kloster und seine Gebäude wieder zu errichten. Jetzt ist es schöner anzusehen als vor dem Brand, weil vieles renoviert und neu errichtet wurde. Der Name des Ortes soll von den Früchten des Erdbeerbaumes abstammen. In dem kleinen Bergdorf Koumaradei (5 km westlich von Pyrgos) wird wie in Pyrgos auch Olivenanbau betrieben und ein Öl von ausgezeichneter Qualität gewonnen. Das liegt an der Olivensorte, die nur hier angebaut wird. Außerdem werden noch Apfelsinen, Äpfel und Quitten angebaut.



Koumaradei

Impressionen


Weiterhin ist der Ort bekannt für seine Keramik-Produkte und Töpferei-Erzeugnisse. Auch Kräuter gehören zum Angebot des Dorfes, diese kann man gut für die heimische Küche verwenden. Der größte Teil des Dorfes liegt südlich der Hauptstraße, die durch den Ort führt. Man betritt den alten Dorfkern am ehemaligen Verwaltungsgebäude des Ortes. Koumaradei besitzt eine schöne Kirche und der Ortsfriedhof befindet sich am nordöstlichen Ortsausgang in Richtung Chora. Wie schon erwähnt, befindet sich das 1593 gegründete Kloster der Megali Panagia in nur 2000 Meter Entfernung vom Ort.




Koumaradei

Aussicht von der Taverna To Balkoni


In Koumaradei gibt es zwei Tavernen mit jeweils guter Aussicht- eine befindet sich in einer Kurve der Hauptstraße und die zweite Taverne, die im Sommer 2012 eröffnet wurde, liegt an der Straße zum Kloster Megali Panagia und Myli auf der linken Seite. Hier in der Taverna To Balkoni kann man ein wenig entspannen und bei einem guten Essen neue Kräfte sammeln. Der Wirt bietet auch Fremdenzimmer an und von der Terrasse der Taverne (deshalb der Name) hat man einen sehr schönen Blick auf die Südküste bis hinunter nach Pythagorion.




Kloster Megali Panagia

Kloster Megali Panagia

...das oberhalb von Myli gelegene Kloster der großen Muttergottes...


Kritikides, ein Historiker aus Samos beschreibt das Kloster so: "Die Kirche dieses Klosters trennt den Verstand von allem Irdischen und schwebend werden wir in eine Welt der Hoffnung, des Glaubens und des Lebens versetzt". Dieses Kloster wurde auch in der älteren Geschichte immer wieder von Schicksalsschlägen heimgesucht; Erdbeben, Feuersbrünste, Diebstähle und Piratenüberfälle. Zum Kloster gelangt man über die Straße von Chora nach Pyrgos- ungefähr in der Mitte des Dorfes Koumaradei zweigt eine beschilderte Straße nach links (von Chora kommend) zum Kloster Megali Panagia ab. Mittlerweile braucht man den gleichen Weg nicht zurückzufahren, er führt weiter zum Ort Myli und von dort wieder nach Pythagorion zurück.

Weitere Informationen zum Kloster Megali Panagia unterhalb des Dorfes Koumaradei finden Sie hier....!


Pandrossos

Insel Samos - Pyrgos

Abzweigung nach Pandrosos


Eine weitere wichtige Abzweigung mitten im Ort Pyrgos führt über den kleinen Ort Mesogio nach Pandrossos, dass sich in einer Höhe von etwa 590 m über NN befindet. Pandrossos ist ein kleines, hübsches Dorf inmitten von Wald und Feldern. Ganz oben im Dorf steht die Kirche Agios Dimitrios und das alte Wasch- und Brunnenhaus. Von hier aus bieten sich Wanderungen an mit dem Ziel, das Ambelos-Gebirge zu überqueren und dabei den Profitias Ilias (1140 m - höchste Erhebung im Ambelos-Gebirge) zu besteigen, auf dessen Spitze eine kleine Kapelle thront....

Weitere Informationen zum Dorf Pandrossos auf der Insel Samos finden Sie hier....!


Mavratzei

Mavratzei

Kirche Agios Georgios (St. Georg)


Mavratzei liegt im Süden von Samos oberhalb der Ebene von Chora. Der Ort liegt in einer Höhe von 350 m an den südlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges (griechische Bezeichnung: Karvounis). Mavratzei ist ein kleiner Ort mit einer schönen Kirche, die dem heiligen Georg geweiht ist. Weiterhin existieren zwei Geschäfte und ein Kafenion, das nur noch zeitweise in Betrieb ist. Bekannt ist der Ort für seine Töpferei-Produkte und...

Weitere Informationen zum Töpferdorf Mavratzei auf der Insel Samos finden Sie hier....!



Fotos aus Koumaradei




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten