Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Leka

Leka

Blick auf das Dorf am Berghang




Überblick

Leka

Kirche Agios Ioannis Prodomos



Bei einem Aufenthalt oder einer Besichtigungstour in Karlovassi empfiehlt sich ein Abstecher in die Dörfer Leka, Kastania, Agios Pandeleimon, Nikoloudes und Kosmadeo. Von der Ortsmitte in Karlovassi (Palaio - Alt-Karlovassi) führt eine Straße zum Dorf Leka, die auch dorthin ausgeschildert ist. Abbiegend von der Hauptstraße Karmaniolon (führt Richtung Hafen) nach links erreicht man eine kleine Brücke, diese bitte überqueren, schon bald führt die Straße in Serpentinen nach oben. Nach etwa 7 Minuten wird der Ort Leka erreicht, wo es auch mehrere Taverne gibt. Die Straßen innerhalb dieses kleinen Ortes sind sehr schmal und es sollte auf den Gegenverkehr geachtet werden. Unterhalb des Dorfes befindet sich ein Parkplatz, wo Sie ihr Fahrzeug abstellen können.

Leka

Leka

Impressionen


Das Dorf Leka (Lekka) liegt am Abhang des Berges Fterias, der zum Kerkis-Gebirge gehört, in einer Höhe von 190 Meter über dem Meeresspiegel. Die Einwohnerzahl des Dorfes geht stetig zurück- 2011 besaß der Ort noch 412 Einwohner. Zum Vergleich: im Jahr 1940 lebten hier im Ort noch weit über 1000 Einwohner. Der Ort befindet sich etwa 3,5 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Karlovassi. Leka wird als das schönste Dorf in dieser Gegend bezeichnet. Geographisch gesehen liegt der Ort auf einem kleinen Bergsattel. Auf den ersten Blick scheint der Ort nicht sehr groß zu sein. Das liegt daran, dass man vom unteren, tiefer gelegeneren Teil des Dorfes, wo sich die Durchgangsstraße befindet, die Größe des Ortes nicht abschätzen kann. Die Ortsdurchfahrt ist ziemlich eng und verwinkelt. Von der Platia des Dorfes hat man die schönsten Aussichten auf den nördlichen Teil der Insel Samos.


Leka

Denkmal - Büste des Ortsgründers


Im Ort Leka wird Weinanbau betrieben und es gibt auch viele Olivenbäume- hier und da wird Gemüse angebaut. Auch hier wie an andren Orten in Samos ist die Bevölkerungszahl stark rückläufig. Man sieht das u.a. an einigen alten Häusern, die nicht mehr bewohnt werden. Leka gehörte bis Anfang 2011 zum Gemeindebezirk Karlovassi, jetzt zur Gemeinde Samos. Der Name des Dorfes leitet sich von seinem ersten Einwohner ab, einem Albanier namens Lekka, der nach Samos kam, um der Verfolgung durch die Türken in seiner Heimat in der Mitte des 18. Jahrhunderts zu entkommen [1].




Leka

...schöne Platia...


Das Dorf Leka besitzt einen exzellenten Blick nach Nordosten, von hier kann man die Ebene von Karlovassi, den nordwestlichen Abschnitt des Karvouni-Gebirges (Ambelos) und die Ägäis bis hin zur kleinasiatischen Küste überblicken. Die Bewohner arbeiten in der Landwirtschaft und sind vor allem mit der Arbeit im Weinberg und in der Kultivierung der Oliven beschäftigt. Zur ehemaligen Gemeinde Leka gehörte auch der kleine Weiler Agios Pandeleimon (Agios Panteleimonas) mit derzeit noch etwa 7 Bewohnern. Das kleine Dorf ist etwa 1 Kilometer nordwestlich von Leka entfernt. Leka hat selbst auch einiges zu bieten, wenn man zum oberen Teil des Ortes hochgeht, wo sich die schöne Platia befindet mit drei Restaurants und die schöne Kirche Agios Ioannis Prodomos. Auf dem Weg hinauf kommt man an der ehemaligen Brunnenanlage vorbei, die jetzt renoviert wurde und etwas moderner gestaltet worden ist.


Agios Pandeleimon

Leka

...rechts zweigt die Straße nach Agios Panteleimon (früher Tsourleoi) ab...


Von Leka bietet sich eine schöne Wanderung nach Kastania, oder Nikoloudes - Kosmadei an oder nur ein einfacher Spaziergang zum kleinen Weiler Agios Pandeleimon (Agios Panteleimonas), dem früheren Tsourleoi. Die Siedlung Agios Pandeleimon besteht nur aus wenigen Häusern und einer Kirche, die dem Heiligen Pandeleimon geweiht ist. In den frühen 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts war die Bezeichnung des Ortes noch Tsourleoi und ich kann mich an das schöne, alte Gemeinschaftswaschhaus erinnern...

Weitere Informationen zum kleinen Ort Agios Pandeleimon im Norden der Insel Samos finden Sie hier....!


Kastania

Kastania

...ehemaliges Gemeindehaus von Kastania...


Kastania ist in kleiner Ort in wildromantischer Lage an den Abhängen des Berges Fterias. Es gibt zwei Geschäfte und eine Taverne in der Ortsmitte. Der Ort befindet sich auf einer Höhe von etwa 350 Meter. Er liegt im Westen der griechischen Insel Samos etwa 5,5 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum von Karlovassi. Umgeben ist das Dorf von sehr viel Vegetation und einem reichen Baumbestand, besonders die Kastanie (Esskastanie) ist hier zahlreich vertreten....

Weitere Informationen zum Dorf Kastania im Norden der Insel Samos finden Sie hier....!


Quellenverzeichnis:


1.:
Informationen zur Geschichte von Leka stammen von der Website Samosin.gr, zuletzt abgerufen am 01.10.2014!


Fotos aus Leka




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten