Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Posidonion

Posidonion

...schöne Bucht mit feinem Kiesstrand....




Überblick

Posidonion

...kleines Café....



Posidonion
(Possidonio) ist ein kleiner Fischerort und liegt im Osten der Insel Samos. Gab es hier früher nur ein paar Häuser und zwei Tavernen, so hat sich das in den letzten Jahren geändert. Der Ort ist gewachsen und wesentlich stärker frequentiert als früher. Am stärksten bemerkt man dies an der neuen Bebauung der Bucht auf der linken Seite. Auch ein Hotel incl. Swimmingpool ist hinzugekommen und zwei Pensionen. Neben dem Restaurant befindet sich ein kleines ansprechendes Café mit Stühlen und Tischen auf einer kleinen Terrasse.

...schöner Strand...

Posidonion

Bucht der Venezianer


Weiterhin finden Sie aber immer noch einige kleine Ferienhäuschen, die von Touristen gemietet werden können. Der Ort liegt am Rande einer weiten Bucht, die so friedlich und ruhig zum Baden und Entspannen einlädt. Der kleine Strand ist ausreichend für die wenigen Besucher. Eine kleine, dem heiligen Nikolaus (Patron der Seefahrer) geweihte Kapelle auf der linken Seite der Bucht auf einem Hügel beschützt diesen zauberhaften, nicht überlaufenen Platz. Der Strand hier in der Bucht fällt sehr sanft ins Meer ab und ist daher auch für Familien mit Kindern besonders gut geeignet.


Meerenge von Mykali

Posidonion

Piratenausflug


Der Ort ist ruhig und beschaulich und daher für Familienurlaub sehr zu empfehlen. Hier legen ab und zu ein paar Yachten an und einige wenige Fischer fahren auf´s Meer hinaus. Vom Strand aus blicken Sie schon auf die Kleinasiatische Küste - die Türkei ist nicht mehr weit! Beim Sonnenbaden können Sie den Yachten und Kreuzfahrtschiffen hinterher schauen, die die Meerenge von Mykali durchfahren. Oft kommen Segelyachten in die Bucht von Posidonion, deren Besatzung hier Baden und Schwimmen möchte und anschließend in der Taverne frischen Fisch bestellt. Für Besichtigungstouren auf der Insel können Sie in Samos-Stadt ein Auto oder Motorrad mieten und sind so unabhängiger. Neben dem Badespaß bietet sich die seichte Bucht auch zum Schnorcheln an. Mittlerweile ist auch ein weiterer Strand "entdeckt" worden. Er befindet sich östlich von Posidonion und der Weg dorthin (Fußweg) ist am Ortseingang ausgeschildert.


Posidonion

Nikolauskapelle


Weiterhin bieten sich Wanderungen und Spaziergänge in deser Gegend an. Der südöstliche Bereich von Samos war in der Antike dichter besiedelt als das heute der Fall ist. Zur ersten Erkundung empfehle ich einen Rundgang um die Bucht von Posidonion. im Nordosten der Bucht befindet sich die Eingangs erwähnte Nikolauskapelle in wirklich spektakulärer Lage. Der Blick von hier wandert zur Mykale-Halbinsel und auf die gleichnamige Meerenge, Schiffe ziehen vorüber und die Natur um diesen Ort herum tut ihr übriges, damit Sie sich hier wohlfühlen...!


...schöne Bucht....

Posidonion

...ideale Bucht zum Baden mit Kindern...


Im Mittelalter erhielt Posidonion den Namen "Hafen der Venezianer", weil deren Schiffe hier anlegten und ihre Wasservorräte ergänzten. Während der türkischen Besatzungszeit bekam die Bucht den Namen "Mullah Ibrahim", weil ein türkischer Geistlicher hier in der Bucht von Posidonion ertrank. Den heutigen Namen verdankt die Bucht den beiden Neptuntempeln (im griechischen "Poseidon"), die hier in der Antike standen und von denen heute noch ein paar Überreste vorhanden sind. Neptun war für die Römer das, was Poseidon für die Griechen war- der Gott des Wassers. Der griechische Wassergott Poseidon war ursprünglich vermutlich der Gott der fließenden Gewässer, der springenden Quellen oder sogar des Wetters. Er war der zweitmächtigste Gott des Olymps.




Heiliges Bündnis

Posidonion

Meerenge von Mykale - direkter Blickkontakt zur gebirgigen Halbinsel Mykale


Das "heilige Bündnis (Panionion)" hatte ein gemeinsames Heiligtum, das sich auf dem nördlichen Abhang des Berges Mykali (Samsung Dagi - 1240m - heute Staatsgebiet der Türkischen Republik), d.h. genau gegenüber der Insel Samos (vom Psili Ammos Strand oder von Posidonion kann man über die Meerenge direkt auf das Gebirge schauen) befand. Dort stand der Tempel, der Altar, und der heilige Hain des Elikion Poseidon. Dort soll es auch ein Parlament mit Sitzmöglichkeiten gegeben haben, die wie in einem Amphitheater angeordnet waren. Hier wurden die jährlichen Versammlungen des Bündnisses abgehalten und hier wurden religiöse Feste gefeiert und Kampfübungen durchgeführt. Bei einer Wanderung in diesem Gebiet bin ich auf eine Stelle gestoßen, wo sich die Ruinen der bereits erwähnten Neptun (Poseidon) Tempel befinden könnten.


Neptuntempel

Posidonion

Meerenge von Mykali - in der Bildmitte Reste des Neptuntempels?


Der Platz ist auch deswegen interessant, weil er direkt auf einer Linie mit dem Fundort des Panionion in der Türkei auf der Halbinsel Mykale liegt. Vielleicht standen beide Heiligtümer in Verbindung miteinander? Oder dieser Platz für die beiden Neptuntempel wurde gewählt, weil es schwierig war, zum Heiligtum auf der anderen Seite der Meerenge zu kommen, wie es ja auch in den Schriften antiker Historiker berichtet wird. Wie auch immer- dies ist ein schöner Platz, der gerade wieder landwirtschaftlich kultiviert wird und an dem die Reste bisher verborgener Terrassen aufgedeckt wurden.

Weitere interessante Informationen zur Entdeckung und Erforschung des Panionion-Heiligtums (...wo der Stier brüllte) auf der Halbinsel Mykale in der Türkei finden Sie in einem Artikel der Ruhr Universität Bochum, den ich hiermit verlinke....!

Weitere Informationen zur Geschichte von Samos und zum heiligen Bündnis (Panionion) finden Sie hier....!


Klima

Klima

Strand bei Klima und zwei schöne Tavernen...


Klima wird über die Hauptstraße Samos Stadt - Posidonion über den kleinen Weiler Paleokastro erreicht. Im Sommer ist diese Straße mittlerweile stark befahren und Sie sollten hinter jeder Kurve mit einem entgegenkommenden Fahrzeug rechnen. Hinter Paleokastro führt die Straße noch zügig bergauf, bis dann die kleinasiatische Küste auftaucht und es jetzt nur noch bergab geht. Kurz vor der Ortseinfahrt nach Posidonion zweigt eine gut befestigte, asphaltierte und auch beschilderte Straße....

Weitere Informationen zum kleinen Ort Klima auf der Insel Samos finden Sie hier....!


Fotos aus Posidonion




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten