Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Kamara

Kamara - ein kleiner Weiler

...kleine Gasse im Dorfinneren...




Wanderung nach Kamara

Kamara

...geradeaus kommt man zum Kloster Zoodochou Pigi



Wenn Sie mal Lust auf eine Wanderung verspüren oder Ihnen die Hektik in Samos-Stadt auf die Nerven geht, dann empfehle ich diesen Ausflug, den man mit dem Auto, Motorrad oder einfach nur per Pedes machen kann. Letztere Möglichkeit würde ich favorisieren, weil Sie so die Insel Samos besser kennenlernen können. Im Sommer sollten Sie unbedingt auf eine Kopfbedeckung achten, denn es gibt wenig Schatten unterwegs. Beginnen können wir diesen Ausflug am Busbahnhof in Samos-Stadt, indem wir einer kleinen Einbahnstraße in Richtung Ano Vathi folgen. Wenn wir zurückschauen, kommt die Bucht von Samos in Sicht.

Übrigens: K.T.E.L - Fahrpläne - Busverkehr auf der Insel Samos - finden Sie hier....!

Sehenswürdigkeiten

Kamara

...altes Haus an der Platia des Dorfes - direkt neben dem Brunnen und dem altem Gemeinschaftsbackofen...


An der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts und kommen zu einem kleinen Platz mit einem Kiosk und Kafenion. Diese Einrichtung ist immer noch der Hauptanziehungspunkt der griechischen Männer- allerdings vorwiegend der älteren Herren. Mit dem Auto wendet man sich nun nach links (Achtung: die Straße nach rechts führt ins Zentrum von Ano Vathi, wo man sich mit dem Auto in den kleinen Gassen verfransen kann!) zu einer schmalen Staße, die in einigen Windungen bis nach Kamara, dem Kloster Agia Zoni, der Bucht von Mourtia oder zum Höhepunkt des Ostens, dem Kloster Zoodochou Pigi (Heilige Quelle) führt.

Maultierpfad

Kamara

Backofen am Dorfplatz


Die Wanderer halten sich geradeaus bis zu den südlichen Ausläufern des Oros Thios. Hier beginnt ein alter Maultierpfad, der in einigen Kehren bis auf die höher gelegene Ebene des Tales von Vlamari führt. Man berührt immer wieder den Asphaltweg, aber wir bleiben auf dem alten Pfad bis zur Kapelle, die den höchsten Punkt dieser Wanderung darstellt. Von hier aus hat man einen schönen Blick zurück zur Bucht von Samos und auf Ano Vathi. Weiter geht es geradeaus bis zur nächsten Gabelung, wo wir uns links halten in Richtung Kamara. Die Straße nach rechts führt zum sehenswerten Kloster Agia Zoni (Heilige Zone), das, wenn es geöffnet ist, besichtigt werden kann. Wir verfolgen den linken Weg und gelangen nach etwa 15 Minuten zum Dorfzentrum von Kamara.

Taverne

Kamara

...schöne Taverne auf der linken Straßenseite


Hier befindet sich kurz vor der Abbiegung zur Dorfmitte auf der rechten Straßenseite eine Taverne, wo man unter schattigen Weinblättern einen Salat und/oder einen Retsina zu sich nehmen kann. Kamara ist nicht unbedingt das schönste Dorf von Samos aber die Aufteilung des Ortes mit der Dorfmitte, der Dorfplatane und dem Waschhaus, dem Brunnen und dem noch bis in unsere Zeit in Betrieb befindlichen Backofen ist beispielhaft auch für andere Dörfer der Insel Samos. Lediglich die Kirche wird hier vermisst- aber ich sagte ja schon, Kamara ist lediglich ein kleiner Weiler mit einigen Sommerhäusern.



Wanderung Agia Paraskevi

Kamara

...hier beginnt der Wanderweg nach Agia Paraskevi, oder, eine kürzere Variante, nach Samos Stadt....


Von der Taverne gelangt man über die Hauptstraße geradeaus über einen dann nach links einbiegenden Betonweg zur alten Dorfmitte. Hier können Sie rasten, Wasser trinken oder Ihre Wanderung fortsetzen. Über die vom Dorfplatz weiterführende Straße gelangt man zuerst bergan auf den Weg nach Agia Paraskevi, eine Bucht im Nordosten von Samos mit einer kleinen Kirche und einigen Fischerbooten. Auch hier befindet sich eine Taverne, wo Sie sich stärken können. Von der Dorfmitte zurück zur Hauptstraße und dann links gelangt man zum Kloster Zoodochou Pigi, auch hier gibt es am Beginn der Steigung einen alten Maultierpfad (Monopathi), der in Windungen bis zum Kloster führt und dabei jedoch immer wieder die Fahrstraße berührt- eine kleine Herausforderung für Wanderer.


Bucht von Mourtia

Mourtia

Palmen am Strand und Fischerboote...


Wenn Sie vom Kloster Zoodochou Pigi wieder zurückkommen achten Sie auf den Hinweis zur Badebucht wenn die Straße ebener wird- links von hier (aber geradeaus nach Kamara) führt eine Straße zur Bucht von Mourtia, wo es einen kleinen Strand gibt, einige Fischerboote und keine Taverne. Die Bucht von Mourtia war Ende der 70er Jahre des vorigen Jahrhundert der Schauplatz einer spektakulären Bergung. Taucher hatten hier in der Bucht die Reste eines Schiffswracks gefunden, das mit einigen Schätzen beladen war, die heute in einem Museum in Athen ausgestellt sind. Der Rückweg nach Samos-Stadt führt am Kloster Agia Zoni vorbei, wo Sie eine kleine Ansiedlung mit einer netten Taverne finden und macht einen weiten Bogen nach rechts um die Ebene von Vlamari herum bis zur Gabelung mit der Straße, die von Kamara kommt. Hier biegen wir nach links in Richtung Ano Vathi.

Empfehlung: Am schönsten ist der Haupteil des Rückwegs am späten Nachmittag, wenn die Sonne schon etwas tiefer steht und mit ihren Strahlen die Ebene von Vlamari in ein wunderschön weiches Licht taucht. Sie werden es genießen....!



Kloster Zoodochos Pigi

Kloster Zoodochou Pigi

Innenhof des Klosters


Das Kloster Zoodochou Pigi (Kloster zur Lebensquelle) wurde bereits 1756 gegründet. Der Bischof von Samos, Kallinikos, schenkte dem Mönch Dorotheos eine an diesem Platz schon vorhandene Kapelle. Dorotheos begann hier an diesem Platz ein großes Kloster zu erbauen. Die Errichtung der Gebäude wurde erst im 19. Jahrhundert vollständig beendet. Das Kloster steht an einer sehr schönen, bewaldeten Stelle auf dem Berg Rabaidoni auf einem Felsplateau....

Weitere Informationen zum Kloster Zoodochou Pigi im Osten der Insel Samos finden Sie hier....!


Kloster Agia Zoni

Kloster Agia Zoni

Innenhof


Um das Kloster Agia Zoni zu besuchen folgen Sie meinen Hinweisen zum Dorf Kamara auf dieser Seite. Dieser Ausflug kann mit einer Wanderung von Samosstadt aus verbunden werden. Auch eine Autotour zu den Sehenswürdigkeiten im Osten der Insel Samos sollte Sie hierhin führen. Das Kloster liegt schön eingebettet in der Ebene von Vlamari, die immer noch landwirtschaftlich geprägt ist. Man kann diesen Besuch auch mit einer Stipvisite des schönen Strandes in der Bucht von Mourtia verbinden.

Weitere Hinweise zum Kloster Agia Zoni im Osten der Insel Samos finden Sie hier....!


Fotos aus Kamara




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten